release


U.F.O.

phokes101   von   Magentaa


%s1 / %s2
Ist es nur eine verschrobene Perspektive oder schon Paranoia, wenn sich der Geheimdienstboss des mächtigsten Landes persönlich in Sichtung und Bewertung unbekannter Flugobjekte einmischt? Ist es gesteigertes Sicherheitsbedürfnis, die panische Angst vor dem Fremden oder vielleicht sogar der Griff nach der kompletten Kontrolle der gesamten Umwelt?

Magentaas EP „U.F.O.“ stellt genau diese Fragen. Und zitiert dabei die UFO-Berichte des FBI, in denen die amerikanische Geschichte aus dem Jahr 1947 noch immer nachhallt.

Die mäandernden Remixes verhandeln Kontrolle, Überwachung und UFO-Paranoia. Themen, die in Zeiten von Edward Snowden aktuell sind wie in denen von J. Edgar Hoover. Da ist zu viel Paranoia, gestern wie heute.

en: www.phonocake.org/UFO
de: www.phonocake.org/UFO_de

Artist Links:

http://magentaa.taigaland.net

▼ info
All tracks by Magentaa a.k.a. Wolfgang Schmetterer in 2013;
http://magentaa.taigaland.net taigaland; Artwork by Magentaa too; orga and text by parmon. archive.orga by rh; the magentaa u.f.o. ep features samples from the free recording "unidentfied flying objects, by united states federal bureau of investigation", read by roger melin. For more information see http://archive.org/details/unidentified_flying_objects_1102_librivox
released 2. Mai 2014

Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0

   
» Grüße: .

the whole gang, analoc, haq, taglinger, jewe, j. edgar hoover, gyokuro, taigaland.net, friends, family, likers & supporters. You are just so epic.



Feedback via Mail oder bei Facebook.

download
ABSPIELEN
Im eigenen Player: pls | m3u | xspf
▼ Hörempfehlung ▼ NEWSLETTER