artist


Madstyle


Zwischen Elektro, Ambient und Distortion finden wir den Musiker mit dem Pseudonym Madstyle, der uns für Phonocake mit einer 7-Track-ep beehrt. Mit seinem 14. Lebensjahr war er ein begeisterter Zuhörer von elektronischer Musik in Form von Computerkompositionen auf den Amiga 500 und pfiff dabei u.a. Melodien von Chris Hülsbeck (Musik von Turrican) mit. Zu dieser Zeit wurde ihm auch das erste Mal Techno vorgespielt, wonach er Stammhörer von Rave Satellite auf Fritz Fm wurde und einen großen Teil der elektronischen Musikentwicklung mitverfolgte und seinen vielfältigen Musikgeschmack entwickelte. Seit ca. seinem 18. Lebensjahr war er selbst musikalisch produktiv. Mit seiner damaligen Maxi Sound Home Studio Soundkarte mit 16 MB Sample-Ram widmete er sich hauptsächlich dem Jungle und Drum and Bass. Zu dieser Zeit entstand wohl auch sein Künstlername Madstyle, welcher der Ausdruck von schreienden, metallisch klingenden FM-Sounds als bizarres Element seiner damaligen Kompositionen sein sollte.

Von monströsen Zukunftsvisionen als Inhalt einiger früherer Produktionen, wandelte sich das Bild seiner heutigen Werke enorm. Wenn 'Mad' heute tatsächlich hier noch eine Bedeutung hat, dann wohl am ehesten, dass es zu mehr Ordnung führt. Denn Madstyles Releases sind so ordentlich & gefüllt zugleich, dass es einem sehr angenehm erscheinen wird. Aufgrund aufwendiger Echtzeitbearbeitungen geht Madstyle auch mal gerne an die Grenzen seines Computers, was man aber nicht so direkt raushört.

Zu seinen stilistischen Vorlieben gehören Scratches, beat flows, syntactic breaks (?!), timegestretchte Stimmen, eingängige Fluff-Melodien und natürlich Flächen in allen Variationen. Momentan studiumsmäßig in Hannover ist Madstyle aka Mathias Weigoldt ansonsten gebürtiger Freiberger. Wir werden weitere Stücke von ihm hoffentlich bald auf einem anderen neuen Dresdner Label hören können und vielleicht später auch auf anderen Labels, denn auch davon ist Madstyle nicht abgeneigt. Seine erste Veröffentlichung gelang ihm auf der Naturtrueb ep bei Placid Records mit einem angenehmen Ambient-Track. Ansonsten ist er übrigens auch auf der Suburban City Compilation und mit einem sehr launchlastigen Track auf der Clothcraft-Compilation wo/men need music vol. 03 zu finden.


Website: http://www.myspace.com/madstyle_music



Music Releases


Fine Sounding Seasons Ep (kahvi169 - netlabel release)



Compilation Tracks


%s1 / %s2

PHONOCAKE ARTISTS
click to heart