LANG: EN
 
 
artist
Christian Björklund


Einige Jahre hat Christian Björklund die Soundeffekte und die Musik in einer der größten Spieleschmieden Schwedens gemacht, bevor er ein Studium in Sound Engineering in Piteå begann und abschloss, um dann hinterher auch gleich am Royal Dramatic Theatre in Stockholm und dann am House of Dance, Schweden's wichtigste Bühne für zeitgenössigen Tanz zu arbeiten.

Nachdem er, vermittelt durch einen Freund, der nach Schweden gezogen war, auf dem kleinen Norberg Festival mit Noize Creator von Bohnerwachs Records bekannt gemacht wurde zog er 2006 für ein Jahr nach Dresden. Phonocake traf ihn durch Zufall bei einer audioLAB-Session am Rundkino. Er wurde darauf hingewiesen, dass auf einem Flyer etwas von Improvisation und elektronischer Musik stand. Danach wurde die Verbindung schnell auch zu ds-x.org geknüpft und so sorgte Christian für eines der schönsten Sound-Setups im interaktiven Tanz-Pavillon vor der Kreuzkirche (GEF-Pavillon) im Dresdner Stadtzentrum. Recht bald erarbeitete er sein erstes Liveset, das er in Puschkin's Sandraum präsentierte. Dabei spielt er in der Regel auch am Keyboard live, was er nicht zuletzt den Klavierstunden in seiner Kindheit zu verdanken hat. Auftritte folgten in der Scheune, Moritzbastei, und im Wettbüro. Bei Radio Blau gab es ein Interview mit ihm. Ein Track von ihm wurde auf Phonocake's petit fours 2006 Compilation veröffentlicht und zum Finale bringt er zugleich mit der Skåpmat ep auch die CD auf Bohnerwachs Tonträger heraus genannt 'The Lost tracks'. http://suburbantrash.c8.com

Seine musikalischen Einflüsse liegen bei populärer Gitarren- und Elektronikmusik like Skinny Puppy, Front 242, Plaid. Aber er mag auch den schwermütigen Stuff von Björk oder energetische Popmusik a la Depeche Mode oder The Knife. Eine seiner Lieblings-Comic-Serien ist Invader Zim.


http://www.virb.com/cbjorklund

Phonocake Releases

Discographie

The Lost Tracks (CD (Bohnerwachs Records))



Compilation Tracks


%s1 / %s2


download single files : right mouseclick & save as
 
click to heart