LANG: EN

download
ABSPIELEN
Im eigenen Player: pls | m3u | xspf
 
release
phoke 25

phoke25   von   Alec Troniq


%s1 / %s2


So richtig Sachen für den Dancefloor sind bei Phonocake bis jetzt rar gewesen. Ab heute nun ist damit Schluss, denn Alec Troniq hilft uns gehörig auf die Sprünge: gleich drei Tracks mit einer Gesamtlänge von 26 Minuten und dazu noch aus einem Genre, das bei so manchem Elektronica-Liebhaber Sorgenfalten ins Gesicht zaubert. Doch kein Grund zur Sorge, denn Alec Troniq hält die Phonocake-Ehre und die Liebe zur guten Musik hoch und so hören wir kompromisslosen, aber irgendwie trotzdem geschmackvollen Dancefloor, der ausprobierterweise übrigens hervorragend zum Fahrradfahren (und natürlich zum Tanzen) geeignet ist, denn - schwupp! - schon ist man durch den beschwingten Soundtrack am anderen Ende der Stadt angelangt.

Die offensichtliche Länge der Lieder fällt beim Hören gar nicht negativ auf, denn Sinn für den abwechslungsreichen Aufbau eines Tracks hat Alec Troniq, sodass die Lieder sehr viel Spaß beim Anhören machen. Besonders auffallend wäre dies beim "Eternal Track", der sich über zehn Minuten lang zu den verschiedensten Variationen seiner selbst entwickelt und nicht an einem Punkt anlangt, an dem man ihn vor Langeweile ausschalten würde. Interessant bei allen drei Tracks auch das Spiel mit verschiedenen musikalischen Elementen, was eine Verpackung in eine offensichtliche Schublade nur schwer zulässt. Natürlich können gewisse Gedanken an Ibiza nicht vermieden werden, aber das ist ja nicht zwingend schlecht.
▼ Hörempfehlung